Tiptoi-Medien und Burgtürme erweitern Büchereiangebot

Stadtbücherei Selters investiert in junge Leser


Birgit Lantermann und Reiner Reum von Büchereiteam probieren die neuen Sitzsäcke und Tiptoi-Medien aus

Die Stadtbücherei Selters erweitert ihre Kinderecke um ein Regal aus zwei Burgtürmen mit Torbogen. Darin werden die neuen Tiptoi-Medien (Spiele, Stifte und Bücher) präsentiert und aufgestellt. Zwei neue Sitzsäcke laden die kleinen Nutzer ein zum Hören und Lesen der neuen Tiptoi-Medien und der bereits im Bestand befindlichen Tonieboxen und -figuren. Die neuen Burg-Möbel erweitern die bestehende und viel genutzte Einrichtung im Piratendesign.

Tiptoi ist ein innovatives Lernsystem, mit dem Kinder die Welt spielerisch entdecken. Tippt man mit dem Stift auf ein Bild oder einen Text, erklingen passende Geräusche, Sprache oder Musik. Dank der intelligenten Elektronik erleben Kinder Bücher, Spiele und Spielzeug völlig eigenständig immer wieder neu. Ab September können die Tiptoi-Medien mit einem gültigen Ausweis der Stadtbücherei für vier Wochen entliehen werden. Auch ein paar digitale Stifte können von erwachsenen Nutzern gegen eine Kaution ausgeliehen werden.

Vor über acht Jahren ist die Stadtbücherei in die neu gestalteten Räume des Stadthauses in der Rheinstraße umgezogen. Nun wollten Verantwortliche der Stadt und das Büchereiteam frischen Wind in die stark genutzte Kinderecke bringen. Eine erfolgreiche Bewerbung um Fördermittel des Landes Rheinland-Pfalz zur Weiterentwicklung der Bücherei und die Verwendung der gleichen Summe aus dem Etat machten die Investition möglich.

"Kinder sind für uns auch jenseits des Lesesommers besonders wichtig", sagte Büchereileiterin Birgit Lantermann. "Es ist immer wieder schön zu sehen, wie sie in der Kinderecke in die Welt der Geschichten abtauchen. So manche Eltern haben Schwierigkeiten, die Kinder aus der Ecke zum Heimgehen zu motivieren", erklärt Lantermann schmunzelnd.


Die viel genutzte Kinderecke wird durch Burg-Möbel und Sitzsäcke noch attraktiver